! ! Einzelstück ! ! Yamaha XJR 1200 1300 Streetfighter ! ! Einzelstück ! !

Kaufpreis: Є1.00 Angebot machen

! ! Einzelstück gebraucht günstig kaufen

Current customer rating: (2)
based on 4 votes

Fahrzeugbeschreibung

Hiermit biete ich meine XJR 1200 4PU, Bj. 1996, zum Verkauf an:
Habe sie 2018 mit 24000Km auf dem Acewell-Tacho gekauft.(Vor dem Umbau ist sie etwa 25000Km gelaufen).Bin sie jetzt drei Jahre gefahren (jetzt stehen 43000Km auf dem Tacho) aber mit knapp 55 Jahren muß ich ruhiger werden, wenn ich sie weiter fahre renn' ich mir irgendwann das Hirn ein, darum bin ich jetzt auf Harley umgestiegen.
Sie ist ein absoluter Hinkucker, aber natürlich auf Grund des Alters, auch mit einigen Gebrauchspuren.
Fangen wir mal vorne an:
Yamaha FZR 1000 Upside Down Gabel,
Gewaltige, aus massivem Alu gefräste, GSG-Gabelbrücken
,
Zwei Wave Bremsscheiben
vorne und eine hinten,
Lenis Scheinwerfer
(auch aus massivem Alu gefräst),
Superbikelenker
auf Hagen Lenkerböcken
,
Tigereye Lenkerenden-Blinker
,
Custom Kupplungs- und Bremsgriffe,
Stahlflex-Brems- und Kupplungsleitungen,
Gimbel Bugspoiler
.
Motor:
1300ccm Zylinder
,
verstärkte Kupplungsfedern
,
40er Mikuni
Flachschieber-Vergaser
,
MAB Auspuffanlage
,
130PS
.
Heck:
Big Bike
Ein-Mann Heckumbau
mit integrierten Blinkern
Custom-Sitz
von der Sitzbank-Schmiede
Darmstadt-Arheiligen
Höherlegung an den Schwingenaufnahmen,
Deget Kastenschwinge mit Unterzug
,
Deget Felgen
,
ABM Rastenanlage
.
Lack:
Fender, Tank, Bugspoiler, Luftfilter, Heck, Felgen: Alles Airbrush!!!
(Siehe Fotos)
Die Reifen, die Bremsbeläge und der Kettensatz sind noch für mindestens einen oder zwei Sommer gut, im Winter oder im Regen fährt man mit dem Bock sowieso nicht:Der Dreck vom Hinterrad fliegt einem hoch bis ins Genick!
Mängel hat sie aber auch:
Der Lichtschalter ist abgebrochen, ich habe einen Plastikstift eingepasst: Funktioniert, sieht aber nicht so schön aus.
Ich wurde 2018 von einer älteren Autofahrerin beim Abbiegen übersehen,
aus diesem Grunde sind die MAB Schalldämpfer jetzt mit Lochblech verkleidet, damit man die Kratzer nicht sieht. Außerdem hat der Bugspoiler dabei einige Kratzer abbekommen.
Am Heckbürzel ist auch ein kleiner Lackschaden, der war aber schon vom Vorbesitzer.
Der Acewell Tacho funktioniert zwar noch (Tankuhr, Kontrollleuchten für Fernlicht, Blinker, Leerlauf, Drehzahlmesser und Geschwindigkeit) aber der Knopf zum Umschalten zwischen Tageskilometerzähler und Gesamtkilometerstand hat den Dienst quittiert.
Und die Batterie sollte demnächst gewechselt werden.
Ich denke das war alles!
Ich wurde bisher erst einmal von der Streckenkonrolle angehalten, O-Ton vom Ordnungshüter:
Darf ich ein Foto machen für unsere Hall of Fame im Präsidium? Das ist der erste Streetfighter bei dem alles eingetragen ist
  :-))
Achtung!!!Das ist absolut kein
Mopped für Frauen, Anfänger oder Wiedereinsteiger.
Die Kupplung
ist die Hölle
was das Ansprechverhalten und den Kupplungs-Griff betrifft.
Das Fahrwerk ist zur Zeit auf die weicheste Einstellung
gestellt und selbst mit dem gepolsterten Sitz ist sie nicht für lange Touren geeignet
, es sei denn man ist Masochist.
Die Übersetzung ist etwas kürzer als original, dadurch geht sie vom Stand weg brutal vorwärts
.Dafür ist, schätze ich mal, bei ca.180/190 KM/h Schluß
. (Ich habe sie ehrlich gesagt nie ausgefahren).
Die kurze Übersetzung und der Mikuni-Vergaser sorgen auch für Ihren Durst: 7,0 - 9,0 Liter auf 100km
, je nach Fahrstil. ;-)
Wer jetzt noch nicht abgeschreckt ist darf gerne bieten!
Natürlich gibt's aufgrund des Alters keine Garantie oder Gewährleistung.Das Fahrzeug wird ausdrücklich als Bastlerfahrzeug verkauft.